Miniaturgolf Regeln

 

Spielanleitung für unsere 18 Bahnen

1

Jede Spielgruppe erhält ein Spielprotokoll (bei mehr als 5 Personen mehrere Protokolle), auf denen die einzelnen Bahnen benannt sind.

2

Dazu wird ein Körbchen mit 4 Bällen ausgegeben, die unterschiedliche Eigenschaften haben.

20190618_180334_Ballempfehlung

3

Auf dem Spielprotokoll ist rechts angegeben, welcher der 4 Bälle für die jeweilige Bahn am besten zu verwenden ist, um ein möglichst gutes Ergebnis zu erzielen.

4

Zusatz-Service: Ein guter Teil der Schläger besitzt am oberen Ende einen "Sauger", mit dem der Ball aus dem Loch entnommen werden kann, ohne dass man sich bücken oder die Bahn betreten muss.

k-20190618_181040

5

Fragen Sie nach so einem Schläger, er wird Ihnen dann ausgehändigt.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Anlage!


Spielregeln gemäß Bahnengolf-Verband

1

Das Betreten der Bahnen ist verboten.

2

Die Bahnen sind in der Reihenfolge 1 bis 18 zu spielen.

3

Ist eine Bahn nur vom Abschlagpunkt spielbar, ist auch jeder Schlag von dort auszuführen.

4

Bleibt ein Ball in einem Hindernis liegen, so wird vom Startpunkt erneut begonnen.

5

Bleibt ein Ball an der Bande oder einem Hindernis liegen, so darf er rechtwinklig abgelegt werden. (30 cm vom Hindernis ab in Spielrichtung / 20 cm in allen übrigen Fällen)

6

Verlässt der Ball die Bahn, so ist er am Austrittspunkt wieder einzusetzen und es wird von dort aus weitergespielt.

7

Hindernisse müssen stets korrekt überwunden werden. Ist dies nicht der Fall, muss der Ball wieder vom Abschlag gespielt werden.

8

Jeder Schlag wird mit einem Punkt angerechnet. Maximal dürfen 6 Schläge erreicht werden. Verfehlt ein Spieler 6 mal das Ziel, erhält er einen zusätzlichen Strafpunkt.

9

Gespielt werden darf der Ball nur in absoluter Ruhestellung. Dazu darf der Ball mit dem Schläger nur im Schlagmoment berührt werden.

10

Pro Bahn ist für jeden einzelnen Spieler nur ein Ball zugelassen.

11

Ziel des Spieles ist den Ball mit möglichst wenig Schlägen ins Ziel (Loch) zu bringen.